Frühlingserwachen mit Yin Yoga – Wandlungsphase Element Holz

Der Frühling erwacht und du?

Die lange kalte Winterzeit ist vorbei und die Tage werden länger. Die Vögel zwitschern und die Sonnenstrahlen werden immer wärmer. Deine Wintersachen kannst du bald wegräumen und die Sonne lockt dich zu einen Spaziergang nach draußen. Du siehst wie die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, aber du bist total müde?

Warum fühlst du dich im Frühling so müde?

Vermutlich spielt der Hormonhaushalt eine entscheidende Rolle. Im Winter fehlt dir das Hormon Serotonin und der Melatonin-Spiegel ist hoch und die Ursache dafür ist das geringe Lichtangebot. Das Signal für die Hormonproduktion wird über die Augen aufgenommen. Dein Stoffwechsel, dein Hormonspiegel und dein ganzer Körper braucht ein paar Wochen Zeit bis er sich wieder umstellt.

Möchtest du mehr Tatendrang, mehr Energie und mehr Entschlossenheit?

5 Tipps wie du deine Frühjahrsmüdigkeit schneller besiegst:


  1. Yin-Yogaübungen für den Frühling – Element Holz – Meridiane Gallenblase und Leber: Stelle dir deinen Wecker 10 Minuten früher und beginne deinen Tag mit Yin Yoga im Bett. Wenn du wach wirst, bleibe liegen und dein morgendliches Strecken wird deine Yin Yoga Praxis. Die Übungen findest du weiter unter im Artikel.

  2. Eine gesunde Ernährung mit mehr Vollkornprodukten, Gemüse und Obst  liefern  deinem Körper Vitamine und Mineralstoffe. Ein grüner Smoothie am Morgen gibt dir einen guten Start in den Tag.

  3. Versuche viel Licht aus der ersten Tageshälfte aufzunehmen, umso besser kann du am Abend einschlafen.

  4. Durch einen Spaziergang am Morgen oder in der Mittagspause kannst du deine Vitamin D Produktion anregen, die Dauer sollte mindestens eine Stunde oder länger sein.

  5. Falls dein Vormittag sehr anstrengend ist, mache einen Mittagsschlaf von maximal 20 Minuten, der kann dir neue Kraft geben.

Nach der 5 Elemente Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin ist der Frühling das Holzelement des Jahres der Neuanfang nach langer Ruhezeit. Der Frühling steht für Neubeginn des Lebens, ein rasches Wachstum und impulsives Verhalten. Die passende Farbe zum Element Holz ist Grün und passende Tageszeit der Morgen. Der Wind ist die typische Wettererscheinung im Holzelement.

Im Yin und Yang Zyklus (Aktivität / Passivität) der TCM entspricht das Holzelement einem jungen Yang – einer frischen, ungestümen Aktivität und Expansion hoch hinaus.

Die zugehörigen Meridiane zum Element Holz sind die Gallenblasenmeridian und der Lebermeridian.  Die Meridiane sind Energie Leitbahnen oder Kanäle in dem die Lebensenergie Chi fließt. Nach der Vorstellung im TCM gibt es zwölf Hauptleitbahnen und jeder Meridian ist einem Organ zugeordnet.

Durch das lange halten der Yin Yoga Übungen kannst du bestimmte Körperbereiche dehnen und so die Meridiane stimulieren.

Der Verlauf des Yang Meridians Gallenblase:

Der Gallenblasenmeridian beginnt am äußeren Winkel der Augen mit zwei Ästen. Dort läuft ein Ast auf der Oberfläche in einem Zick-Zack über die Seite des Kopfes und biegt hinter dem Ohr zu Schulter ab. Von dort auf läuft er von der Achsel weiter nach unten an den unter Rippen entlang zur Hüftgegend. Der zweite Ast läuft über das Innere des Körpers und vereinigt sich wieder in der Hüftgegend. Der Meridian läuft dann über die Körperaußenseite des Oberschenkels, des Knies und Unterschenkels, vorne am äußeren Knöchel vorbei, über den Rist und endet auf der äußeren Seite der Spitze der vierten Zehe.

Der Verlauf des Yin Meridians Leber:

Der Lebermeridian beginnt auf der Spitze der großen Zehe und führt über den Rist vor dem inneren Knöchel entlang über die inneren Seite des Unterschenkels zum Knie hinauf, weiter über die innere Seite des Oberschenkels und des Beckens. Dort steigt der Meridian im Inneren des Körpers nach oben und verbindet sich mit der Leber und mit der Gallenblase und verzweigt sich unter den Rippen und trifft dann den Lungenmeridian. Ein neuer Ast geht über die Luftröhre entlang hinauf zur Kehle und weiter zum Auge, steigt über Stirn zum Scheitel des Schädels auf.

Deine Yin Yoga Übungen für den Morgen

Die einzelnen Yin Yoga Asanas kannst du 2 bis 5 Minuten üben. Wenn du 10 Minuten Zeit hast dann übe jede Haltung und Körperseite 2 Minuten.

Halbmond

Beginne in der Rückenlage und deine Fersen kommen zur rechten Seite, dein rechte Hand nimmt den linken Arm und zieht ihn nach rechts über deinen Kopf. Lasse deine Schultern zum Boden sinken und spüre die Dehnung in deiner linken Körperaußenseite. Falls du mehr Dehnung für die Beinaußenseite möchtest, dann überschlage die Beine. Bleibe für 2 Minuten in der Übung. Komme zur Mitte zurück, bleibe für eine kurzen Moment in entspannter Rückenlage liegen, bevor du die linke Seite übst.

Wirkung der Haltung: Dehnt deine komplette Körperaußenseite mit dem Ziel deinen Gallenblasenmeridian zu harmonisieren und sowie eine seitliche Bewegung für deine Wirbelsäule.

Drehhaltung

Beginne in der Rückenlage mit aufgestellten Beinen und bewege deine Knie von links nach rechts, dann lege deine Knie auf der rechten Seite ab. Wenn du Platz hast breite deine Arme aus, Schulter sinken Richtung Boden, spüre die Drehung in der Wirbelsäule und nimm deine linke Körperaußenseite war. Genieße die Übung für mindestens 2 Minuten. Zum Auflösen der Haltung bring deine Knie wieder zur Mitte und lasse die Knie für einen Moment aufgestellt, bevor du die zweite Seite übst.

Wirkung der Haltung: Eine Drehhaltung die deine komplette Muskulatur entlang der Wirbelsäule erreicht, sowie die Körperaußenseite mit dem Ziel deinen Gallenblasenmeridian zu aktivieren.

Schmetterling

Stelle dein Beine auf, bringe die Fußsohlen zusammen und lasse deine Knie nach außen sinken. Du kannst mit dem Abstand von den Füßen zum Becken variieren. Verweile 2 Minuten oder länger in der Asana Schmetterling. Wenn du die Haltung wieder auflöst bringe die Knie nach oben und lehne die Knie aneinander.

Wirkung der Haltung: Eine gute Dehnung für deine Beininnenseiten je näher die Fersen zum Körper kommen, das harmonisiert deinen Lebermeridian.

Die nächsten Veranstaltungen:

Wenn du die Energie des Frühlings spüren möchtest mit seiner Entschlossenheit, Wachstum und Kraft, dann komme am Sonntag den 15. Apri 2018 zum meinem Workshop „Frühlingserwachen mit Yin Yoga – Element Holz“ in Regensburg – FGZ Frauengesundheitszentrum. Diese Yoga Sequenz lässt dich glücklicher, sorgloser und entscheidungsfreudiger in den Frühling starten. Anmeldung bei www.fgz-regensburg.de 

Weitere regelmäßige Yin Stunden finden im Yogaraum Yoga Plus Regensburg statt, samstags und Sonntags  10.00 – 11.30 Uhr.