Heute gibt es für dich ein ayurvedisches Rezept – Kitchari.

Kitchari ist eine klassische ayurvedische Speise aus Basmati-Reis, Mungbohnen und zahlreichen Gewürzen. Kitchari unterstützt den Körper bei der Selbstreinigung und hilft Toxine auszuleiten.

Vielleicht ist nach den Feiertagen eine gute Gelegenheit es auszuprobieren!

Zutaten:

  • 300 g Mung Dal (halbierte gelbe Mungbohnen)
  • 300 g Basmati-Reis
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 4 EL Kokosflocken
  • 3 EL Ghee (wer abnehmen möchte, nimmt nur 1 EL)
  • 1 EL klein gehackter frischer Ingwer
  • 2–3 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 grüne Kardamom-Kapseln
  • 1 Nelke
  • 2 Stück Zimtrinde
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 TL gemahlenen Koriander
  • 1 Bund frischer Koriander
  • Steinsalz
  • Limettensaft

Zubereitung:

  1. Karotte schälen und mit der Zucchini in feine Würfel schneiden. Mung Dal und Basmati-Reis waschen.
  2. In einem Topf etwas Ghee erhitzen und Lorbeerblätter, Ingwer, Nelken, Zimtrinde, schwarzen Pfeffer und Kardamomkapseln bei schwacher Hitze glasig anschwitzen. Kokosflocken, Kurkuma und Koriander dazugeben und umrühren.
  3. Mung Dal und Basmati-Reis in den Topf geben und mit ca. 3 Liter Wasser für 5 Minuten bei starker Hitze kochen lassen. Hitze reduzieren, Möhren und Zucchini dazugeben und bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Topf vom Feuer nehmen und noch etwas ziehen lassen.
  5. Erst direkt vor dem Servieren umrühren und die festen Bestandteile der Gewürze entfernen.
  6. Mit Steinsalz abschmecken, Limettensaft überträufeln und mit Koriander garnieren.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.